Logo

Vorschau Aktive
Vorschau Jugend I
Vorschau Jugend II
Previous Next Play Pause
Vorschau Aktive Vorschau Aktive
Vorschau Jugend I Vorschau Jugend I
Vorschau Jugend II Vorschau Jugend II

Am Sonntagmittag empfing unsere erste Frauenmannschaft die zweite Frauenmannschaft vom TV Kirkel. Nachdem im Hinspiel ein klarer Sieg eingefahren werden konnte, war auch hier das Ziel klar, 2 Punkte mitzunehmen. Wir kamen gut in das Spiel rein und gingen auch schnell in Führung. Kirkel kam danach noch zum Ausgleich. Durch schnelles Tempospiel und gute Abwehrarbeit gelangen wir zu 5:1 Führung, worauf Kirkel die erste Auszeit nahm. Danach konnten die Gegnerinnen nochmal auf ein Tor heran kommen, doch wir konnten aufgrund von Unkonzentriertheit und technischen Fehlern nicht mehr davon ziehen, sodass wir mit 16:14 in die Halbzeit gingen. Die Ansprache in der Kabine war klar, die zwei Punkte bleiben in heimischer Halle. Doch die zweite Halbzeit startete anders als erwartet. Die Kirkelerinnen konnten wieder zum 16:16 ausgleichen und blieben an uns dran. Am Ende gewannen wir 33:31 und die Punkte blieben in Wemmetsweiler.

Am zweiten Spieltag im neuen Jahr 2020, dem 19.01.2020, konnte man erneut einen Sieg einfahren. Wir hatten die erste Herrenmannschaft des TV Losheim bei uns in Wemmetsweiler zu Gast. Wieder mal war nur eins klar: Ein Sieg muss her! Im Vorfeld hatte man an das starke vergangene Spiel gegen den TVA/ATSV Saarbrücken 3 erinnert. Man solle erneut konsequent in Angriff und Abwehr spielen und eine hohe Willenskraft zeigen. Das Spiel gestaltete sich von Beginn an sehr zäh. Man konnte erst nach sechs Minuten das erste Tor erzielen. Der gegnerische Torwart machte uns das Leben schwer, da er eine sensationelle Leistung auf die Platte gebracht hat. Die Abwehr stand gut, jedoch war die Chancenverwertung in der ersten Halbzeit sehr schlecht. Somit konnten wir nie auf den Gegner aufschließen und es ging mit 11:14 Toren in die Halbzeitpause. In der Kabine wurde besprochen, dass man sich beim Abschluss besser konzentrieren solle. Anschließend ging es mit einem klaren Ziel wieder auf das Spielfeld.

Am ersten Spieltag im neuen Jahr, am 12.01.2020, konnte unsere erste Herrenmannschaft endlich einen Sieg einfahren. Die dritte Herrenmannschaft des HSG TVA/ATSV Saarbrücken war bei uns in Wemmetsweiler zu Gast. Schon vor dem Spiel war klar, dass heute nur ein Sieg zählt. Das Spiel startete sehr ausgeglichen. Es war in der Mannschaft ein deutlicher Unterschied in Angriff und Abwehr zu spüren. Der Wille und Kampfgeist ist in das Team zurückgekehrt. Dennoch konnte sich keine der Mannschaften deutlich absetzen und somit ging es mit 11:11 in die Halbzeit. In der Kabine wurden deutliche Worte zu Angriff und Abwehr gesagt. Zurück auf der Platte hatte sich nichts geändert. Beide Mannschaften waren voll im Spiel und lieferten sich einen intensiven Kampf. Klare Auslösehandlungen und eine kompakte und aggressive Abwehr zeichneten unser Spiel aus. Jedoch behielten wir in der Schlussphase die Nerven und konnten somit das Spiel mit 24:22 vor unserem Publikum gewinnen.

Mit dem nächsten Spiel beginnt die Rückrunde für uns, und wir können den TV Losheim bei uns als Gast begrüßen.

Der Vorstand lädt seine Mitglieder zur Mitgliederversammung 2020 recht herzlich ein. DieVersammlung wird am 22. Januar 2020 im Gasthaus Wachdersch (Schulstraße in Wem-metsweiler) stattfinden. Beginn der Versammlung ist 18:30 Uhr.

Tagesordnung

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

2. Annahme der Tagesordnung

3. Totenehrung

4. Jahresberichte

4.1 Bericht des 1. Vorsitzenden

4.2 Bericht des 1. Kassierers

4.2.1 Bericht der Kassenprüfer

5. Diskussion zu den Berichten

6. Anträge auf Satzungsänderung

8. Wahlen

Nachdem unsere Kinder der E-Jugendmannschaften beim Saisonabschluss im April als Einlaufkinder unsere erste Männermannschaft begleiteten, kam der Wunsch bei den Kindern auf, doch einmal mit den Männern ein gemeinsames Training zu absolvieren. Dem Wunsch kam man seitens des Vorstandes der HGI gerne nach und so fand am 20. Dezember zum Abschluss der Vorrunde das Training statt. Kinder und Aktive waren gleichermaßen motiviert. Das Dehnen zu Beginn übernahmen die Männer und die Kids machten eifrig mit. Das weitere Training übernahmen die Trainer der E-Jugend Silke Weber und Leonhard Gräf. Mancher Spieler musste schwer kämpfen und kam ganz schön ins Schwitzen. Auch die Kinder gaben alles und manch einer wuchs über sich und seine Grenzen hinaus, wollte man doch den Männern zeigen, was man schon alles kann. Es fanden diverse Wettkampfspiele statt und keiner der beiden Mannschaften gab auf. Es wurde gekämpft bis zum Schluss.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen