Logo

Vorschau Aktive
Vorschau Jugend I
Vorschau Jugend II
Previous Next Play Pause
Vorschau Aktive Vorschau Aktive
Vorschau Jugend I Vorschau Jugend I
Vorschau Jugend II Vorschau Jugend II

Nach dem deutlichen Sieg am 17.11. gegen Erbach-Waldmohr/Saarpfalz sollte am Sonntag, den 01.12 der nächste deutliche Sieg her. Zu Gast war der Tabellenzehnte aus Wiebelskirchen. Direkt von Anfang an war klar welche Mannschaft das Spiel heute für sich entscheiden wird. Die Mädels der HGI fanden von Beginn an gut ins Spiel und gingen mit 1:0 in Führung. Die Führung wurde in diesem Spiel auch kein einziges Mal aus der Hand gegeben. Im Gegenteil. Tor um Tor konnte man davonziehen, so wie man es sich von Anfang an vorgenommen hat. Einziges Manko in der ersten Halbzeit war, dass man selbst einige klare Chancen liegen gelassen hat und am Schluss zu einfache Tore von Außen bekommen hat. Somit ging man mit dem Stand von 16:11 in die Pause. Viel zu Meckern gab es von Trainer Jupp an dem Tag nicht. Man sprach nochmal die Konzentration beim Torabschluss und einige Spielkonzeptionen an. Halbzeit zwei verlief dann mehr oder weniger so wie die erste Halbzeit. Die Abwehr stand sehr gut und man kam immer wieder zu einfachen Toren.

Am Samstag, den 30.11. hatten wir die 2. Mannschaft der TV Birkenfeld / Nohfelden zu Gast. Schon vor dem Spiel wurden wir davor gewarnt, den derzeitigen Tabellenstand unserer Gegner nicht zu unterschätzen, da diese ihre Spiele meist nur knapp verloren hatten. Dennoch gingen wir motiviert in die Halle mit dem Ziel dieses Spiel klar zu gewinnen. In der ersten Hälfte gestaltete sich jedoch die Umsetzung dieses Plans schwieriger als gedacht. Die Abwehr der HGI stand sehr gut, viele Bälle wurden abgefangen, die Gegner wurden zu Fehlern gedrängt und viele Torschüsse wurden pariert. Dennoch gelang es den Spielerinnen der HGI viel zu selten die so gewonnenen Ballbesitze in Tore zu verwandeln. Somit gingen wir mit einem Halbzeitstand von 5:3 in die Kabine zurück. Die Ansprache in der Halbzeit war eindeutig: Es mussten viel mehr Chancen verwertet werden, um dieses Spiel zu gewinnen.

Bis jetzt ungeschlagen fuhren wir am Samstag, bedingt durch Verletzung und Krankheit stark minimiert, mit kleiner Besetzung nach Schwalbach zu unserem Nachholspiel gegen TuS Elm-Sprengen. Die Jungs starteten motiviert und konzentriert. Das Spiel war ausglichen, so dass es nach 17 Minuten 8:8 stand. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang es unserem Gegner jedoch noch, mit 2 Tore in Führung zu gehen. Der Beginn der 2. Halbzeit war noch ausgeglichen. Dann merkte man aber, dass bei uns die Konzentration nachließ. Das war besonders in der Abwehr zu sehen. Wir hatten den Kreisläufer und die Außenspieler einfach nicht mehr im Griff. Auch im Angriff kamen wir nicht mehr zu Torerfolgen. Das führte dazu, dass wir innerhalb 12 Minuten 7 Gegentore in Kauf nehmen mussten ohne selbst einen einzigen Treffer zu landen. Somit gewann unser Gegner mit 20:12.

Alle Spieler, auch die, die sonst nicht so viel Spielanteile haben, konnten eine gute Leistung zeigen. Obwohl das Spiel heute verloren wurde, haben sich die Jungs prima geschlagen.

Am Sonntag, den 17.11.2019 hatten wir die JSG HF Illtal 2 bei uns in Wemmetsweiler zu Gast. In der Tabelle standen wir punktgleich, jedoch mit einem schlechteren Torverhältnis und einem Spiel weniger. Somit war für uns klar, es gilt nur ein Sieg. Die erste Halbzeit war dominiert von unserem Gast. Die Auslösehandlungen klappten nicht richtig und in Abwehr und Angriff fehlten Motivation und Tempo, sowie das mannschaftliche Zusammenspiel. Es gab diverse gelbe Karten und auch öfter zwei Minuten für uns. Mit 8:10 ging es in die Halbzeit. In der Pause machte unser Trainer uns eine klare und laute Ansage, dass wir konzentrierter spielen sollen. So ging es wieder auf die Platte, und die frische Motivation wurde sofort mit Toren belohnt. Unser Torwart zeigte eine sensationelle Leistung. Durch die konsequente Abwehr machten wir dem Gegner das Spiel schwer. Dadurch bauten wir uns eine komfortable Führung auf. Die Partie endete mit 23:19. Beim nächsten Auswärtsspiel gegen den HC Perl am 29.11.2019 hoffen wir an die heutige Leistung anknüpfen zu können.

Am Sonntag, den 17.11.19, machten wir uns auf den Weg nach Waldmohr um gegen die FSG HWE Erbach-Waldmohr/VTZ Saarpfalz anzutreten. Die Mannschaft war motiviert und das Ziel klar: 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Mit diesem Siegeswillen starteten wir in die erste Halbzeit. Die Abwehr stand gut und konzentriert und im Angriff machten wir Druck. Dennoch verliefen die ersten 10 Minuten des Spiels relativ ausgeglichen bis wir uns schließlich mit einem Spielstand von 5:10 etwas absetzen konnten. Kurz darauf gelang es den Gegnern noch einmal auf ein 7:10 an uns heranzukommen, das sollte aber auch das letzte Mal sein. Durch Ballgewinne in der Abwehr und zügiges Stoßen schafften wir uns immer wieder freien Raum und konnten Tore erzielen, sodass wir mit einem 10:15 in die Halbzeit gingen. In der zweiten Hälfte der Partie knüpften wir an die bisherige Leistung an und vergrößerten unseren Vorsprung. Der Wille, die 2 Punkte nicht mehr aus der Hand zu geben war nun klar und deutlich.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen