Am 27. April stand für unsere jungen Spieler ein neues Highlight an. 22 Jugendspieler durften als Einlaufkinder bei der Fußball-Begegnung SV Elversberg gegen VfR Wormatia Worms teilnehmen und anschließend einen Sieg der SV Elversberg bejubeln.
Swen Hoffmann, Vize-Präsident der SV Elversberg und Papa einer E-Jugend-Spielerin, machte dieses Event möglich.
22 Spieler und Spielerinnen trafen sich um 18:00 Uhr am Fanshop in Elversberg und wurden mit T-Shirts und Eintrittskarten ausgerüstet. Gemeinsam mit den Trainern wurde dann der Weg ins Stadion in Angriff genommen. Dort angekommen, wurden wir von einem Volontär in Empfang genommen, der uns den Ablauf erklärte. Nachdem die Fußballspieler nach dem Aufwärmtraining den Platz verlassen hatten, gingen wir um den Platz um im Spielertunnel Aufstellung zu nehmen.

HF Illtal 4 - HG Itzenplitz 3 23:22 (14:8)

Nachdem wir es im Spiel zuvor geschafft hatten, beim Tabellenzweiten ein Unentschieden zu erreichen, waren wir nun beim Tabellenführer zu Gast. Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt am Start.

Wir waren auf Grund der Tabelle Außenseiter. Wir konnten zwar das erste Tor erzielen, gerieten dann aber in Rückstand und dies blieb das ganze Spiel über so. In der Halbzeit mit 14-8 sah es so aus, dass es ein klares Ergebnis wird. Aber nicht mit uns und unserem Kampfgeist: Da kann auch der Tabellenführer da stehen: Wir kämpften die zweite Halbzeit weiter und schafften es gegen Ende noch einmal heran zu kommen! Leider hat es für den Ausgleich nicht mehr ganz gereicht... Aber wenn man in den letzten 10 Minuten des Spiels den Abstand von 6 Toren auf gerade mal ein mageres Tor verkürzt, zeigt es von großer Moral und Kampfeswillen der Mannschaft und einer guten Leistung insgesamt gegen den Klassenersten.

HGI – VTZ Saarpfalz 24:24 (13:13)
Zu Gast in der Sporthalle am Bahmert war der Tabellenzweite aus Saarpfalz, laut Papier also sollte es eine klare Angelegenheit für die Gäste werden.
Allerdings waren unsere letzten Spiele alle eher knapp, statt Niederlagen hätten wir ebenso gut auch punkten können. Dies war heute nun endlich der Fall: Von Beginn an entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, in dem die Führung immer wieder hin und her wechselte. Nach anfänglicher Führung unsererseits ging es unentschieden in die Halbzeit. Auch nach dem Wechsel blieb es spannend und es kam zu einer gerechten Punkteteilung in einem sehr fairen Spiel. Unseren verletzten Spielern wünschen wir eine rasche Genesung.

HG Itzenplitz - HSG Schwarzenbach/Hermeskeil 15:30 (9:14)

Am Sonntag, 04.02.18, traten wir zuhause gegen die Mannschaft der HSG Schwarzenbach/ Hermeskeil an. Krankheitsbedingt mussten wir leider auf Torfrau Julia und Charli verzichten. Dafür halfen Sarah und Aline aus der A-Jugend aus, vielen Dank an euch :-) Die ersten 20 Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen, wir hielten gut mit. Ende der ersten Halbzeit konnten die Gegner jedoch etwas wegziehen, so dass es mit einem Rückstand von 9:14 in die Halbzeit ging.

Zurück auf dem Feld wollte jedoch leider fast nichts mehr klappen. Herausgespielte Torchancen wurden nicht genutzt, der Ball zu oft verloren, was zu Toren des Gegners durch Tempogegenstöße führte. Am Ende mussten wir uns mit 15:30 geschlagen geben.

SG HG Itzenplitz/HSG Ottweiler/Steinbach - SG HSV Merzig-TuS Brotdorf-TV Losheim 2 21:18 (10:7)

Am Sonntag, dem 14.01.2017, hatte die D-Jugend nach der neuen Staffeleinteilung ihr erstes Rückrundenspiel in der Staffel 2. Nachdem Dirk Schütz die Mannschaft nach der Hinrunde abgegeben hat, weil er als Auswahltrainer in die Pfalz ging, hat sein Co-Trainer Volker Keller die Mannschaft übernommen. Wir möchten uns hier nochmal bei Dirk für die gute Trainings- und Zusammenarbeit bedanken und wünschen ihm alles Gute. Mit Volker haben wir einen guten und engagierten Trainer für die Mannschaft gewinnen können und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit. Nun aber zum Spiel.

In einem vom Anfang bis Ende spannenden Spiel konnte sich die Mannschaft am Ende verdient mit 21:18 gegen die wie erwartet, starken Gäste der Spielgemeinschaft HSV Merzig/Hilbringen - TuS Brotdorf – TV Losheim 2 durchsetzen. Nach der anfänglichen Nervosität, konnte man in der 2. Spielminute den ersten Treffer zum 1:0 erzielen. Bis zur 19. Spielminute konnte keine der Mannschaften mit mehr wie einem Tor in Führung gehen. Immer wieder folgte der Führung, der Ausgleich durch die andere Mannschaft. Ab der 19. Minute bis zur Halbzeit gelang es uns eine 3 Tore Führung zum Halbzeitstand 10:7 zu erspielen. In der Pause hat der Trainer an die Mannschaft appelliert, so weiterzuspielen wie bisher und konzentriert zubleiben, damit man die 3 Tore Führung nicht wieder hergibt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen