Am Sonntag, den 22. September stand das erste Heimspiel der zweiten Frauenmannschaft an. Unser Gegner war die HSG Spiesen-Elversberg. Zu Beginn der Partie fehlte uns in der Abwehr etwas die Konzentration. Dies nutzten die Gäste und gingen gleich mit zwei Toren in Führung. Durch einen Doppelpack von Melanie Lang konnten wir ausgleichen. Anschließend verbuchte die HSG nochmal einen Treffer auf ihrem Konto. Die Ergebnistafel zeigte ein 2:3 für die Gäste an. Das sollte das letzte Mal gewesen sein, dass die Gäste in Führung lagen. Wir stellten unsere Abwehr um und machten das Spiel schneller. Die Pässe zum Tempogegenstoß kamen genauer als vorher und konnten in Tore verwandelt werden. Bis zur Halbzeitpause bauten wir unsere Führung auf neun Tore aus.

Nach der Pause musste die gegnerische Torfrau gleich dreimal hinter sich greifen. Doch dann bäumte die HSG sich noch einmal auf und konnte vier Treffer in Folge erzielen. Trotzdem ließen wir uns nicht aus dem Konzept bringen und spielten weiter unser Spiel.

Dies wurde am Ende mit einem deutlichen 36:23 Sieg belohnt. So konnten wir den zweiten Sieg im zweiten Spiel feiern.
Besonders freuten wir uns darüber, dass unser Neuzugang Annika Hunsiker in ihrem ersten Spiel für die HGI drei Toren beisteuern konnte.
Es spielten: Melanie Lang, Petra Lo Giudice, Julia Emge, Daniela Decker, L‘Ralea Mergen, Lea Krämer, Annika Hunsiker, Sandra Madia, Giulia Kurz, Fabienne Gutsch, Christiane Kasper, Johanna Weisgerber

Sieg Spiesen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen