Eingeladen hatte der Vorstand die Kinder der HGI am 17.12.19 zur gemeinsamen Fahrt ins Flip nach Göttelborn, zur gewohnten Trainingszeit. Zahlreich nahmen die Kinder die Einladung an. Pünktlich um 15:30 Uhr traf man sich in Göttelborn, mit über 30 Kindern der Minis und E-Jugendmannschaften und 4 Betreuern. Dort konnte nach Lust und Laune im Indoorspielplatz getobt, gehüpft, geklettert und gerutscht werden. Es wartete ein gigantisches Klettergerüst, ein supertoller Kletterzapfen, eine riesige Mega-Hüpfburg, eine super Trampolinanlage, mehrere tolle Rutschen, Kicker, eine Kartbahn und ein Bälle Bad auf die Kinder. Es fand jedes Kind an diesem Tobe Nachmittag etwas, was ihm riesigen Spaß machte. Auch das gemeinsame Toben mit den Trainern machte allen Spaß, lernte man sich doch an diesem Tag auch mal etwas anders kennen. Diese Aktion diente dazu, sich auch Mannschaftsübergreifend außerhalb der Sporthalle einmal besser kennen zu lernen. Auch sollten die neu dazugekommenen Kinder auf diese Weise besser integriert werden und sich innerhalb der Mannschaften besser kennenlernen.

Ein besonderes Dankeschön gilt allen Trainern unserer Jüngsten, die im Training super gute Arbeit leisten und gerne bereit sind, mit den Kindern auch außerhalb der Halle gemeinsam etwas zu unternehmen.

Ein weiteres Dankeschön gilt dem Landkreis Neunkirchen, der diese Veranstaltung bezuschusst.

Bevor die Kinder um 18:30 Uhr wieder nach Hause fuhren, gab es noch ein gemeinsames Essen. Leider verging die Zeit nach Meinung der Kinder viel zu schnell.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen