Am 27. April stand für unsere jungen Spieler ein neues Highlight an. 22 Jugendspieler durften als Einlaufkinder bei der Fußball-Begegnung SV Elversberg gegen VfR Wormatia Worms teilnehmen und anschließend einen Sieg der SV Elversberg bejubeln.
Swen Hoffmann, Vize-Präsident der SV Elversberg und Papa einer E-Jugend-Spielerin, machte dieses Event möglich.
22 Spieler und Spielerinnen trafen sich um 18:00 Uhr am Fanshop in Elversberg und wurden mit T-Shirts und Eintrittskarten ausgerüstet. Gemeinsam mit den Trainern wurde dann der Weg ins Stadion in Angriff genommen. Dort angekommen, wurden wir von einem Volontär in Empfang genommen, der uns den Ablauf erklärte. Nachdem die Fußballspieler nach dem Aufwärmtraining den Platz verlassen hatten, gingen wir um den Platz um im Spielertunnel Aufstellung zu nehmen.

SG HG Itzenplitz/HSG Ottweiler/Steinbach - SG HSV Merzig-TuS Brotdorf-TV Losheim 2 21:18 (10:7)

Am Sonntag, dem 14.01.2017, hatte die D-Jugend nach der neuen Staffeleinteilung ihr erstes Rückrundenspiel in der Staffel 2. Nachdem Dirk Schütz die Mannschaft nach der Hinrunde abgegeben hat, weil er als Auswahltrainer in die Pfalz ging, hat sein Co-Trainer Volker Keller die Mannschaft übernommen. Wir möchten uns hier nochmal bei Dirk für die gute Trainings- und Zusammenarbeit bedanken und wünschen ihm alles Gute. Mit Volker haben wir einen guten und engagierten Trainer für die Mannschaft gewinnen können und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit. Nun aber zum Spiel.

In einem vom Anfang bis Ende spannenden Spiel konnte sich die Mannschaft am Ende verdient mit 21:18 gegen die wie erwartet, starken Gäste der Spielgemeinschaft HSV Merzig/Hilbringen - TuS Brotdorf – TV Losheim 2 durchsetzen. Nach der anfänglichen Nervosität, konnte man in der 2. Spielminute den ersten Treffer zum 1:0 erzielen. Bis zur 19. Spielminute konnte keine der Mannschaften mit mehr wie einem Tor in Führung gehen. Immer wieder folgte der Führung, der Ausgleich durch die andere Mannschaft. Ab der 19. Minute bis zur Halbzeit gelang es uns eine 3 Tore Führung zum Halbzeitstand 10:7 zu erspielen. In der Pause hat der Trainer an die Mannschaft appelliert, so weiterzuspielen wie bisher und konzentriert zubleiben, damit man die 3 Tore Führung nicht wieder hergibt.

Für die laufende Saison 2017/2018 und Abschluss der Hinrunde kann die HG Itzenplitz (Spielgemeinschaft des HSV 80 Wemmetsweiler und des TV Heiligenwald) die ersten sportlichen Erfolge vermelden. So konnte man nach Jahren wieder eine F-Jugend zum Spielbetrieb melden. Die Mannschaft ist mit 12 Spieler/innen des älteren Jahrgangs 2009 sehr gut besetzt und konnte 2 von 3 Spielen gewinnen. Weiterhin konnte die HG Itzenplitz auch 2 E-Jugendmannschaften melden. Diese haben sich Beide in der Hinrunde sehr gut präsentiert. Mit nur 2 bzw. 3 Verlustpunkten haben sie die Rückrunde die Staffel 1 erreicht. Hier geht es jetzt natürlich gegen stärke Gegner. Das Ziel ist es, sich sportlich und spielerisch weiter zu entwickeln.
Unsere D-Jugend, die als Spielgemeinschaft mit der HSG Ottweiler/Steinbach am Spielbetrieb teilnimmt, hat sich für die Staffel 2 qualifiziert. Hier wäre sogar mit etwas Glück die Qualifikation für die Staffel 1 möglich gewesen. Hier ist ebenfalls das Ziel, sich sportlich und spielerisch weiter zu entwickeln und die E-Jugendspieler in die Mannschaft zu integrieren.

SG Merchweiler/Quierschied – HG Itzenplitz 12:29 (7:11)

Zum Karnevalsauftakt am 11.11.2017 stand das Derby gegen die SG Merchweiler/Quierschied an. Ohne Pappnasen, aber mit einem klarem Ziel vor den Augen führte der Weg in die Taubenfeldhalle nach Quierschied. Schon beim Aufwärmen konnte man beobachten, dass die Mädels fokusiert und hochkonzentriert waren. Die HGI-Girls waren vorbereitet und begannen vom Anpfiff an den Matchplan umzusetzten, auch wenn der Offensive zunächst noch ein wenig die Konsequenz fehlte. Das Heimteam erzielte die 1:0 Führung, die HGI konterte, traf zum 1:1 und zum 1:2, musste jedoch wieder den Ausgleich hinnehmen. So ging es weiter bis zum 6:6 bzw. 7:6. Zwischenzeitlich wurde das Team vom Verletzungspech gebeutelt und für Elli sowie Alisa war das Spiel nach 10 bzw. 17 Minuten leider beendet. Mit großem Engagement in der Defensive und nun zwingenderen Aktionen in der Offensive wurde dann mit einem 5:0-Lauf eine verdiente Halbzeitführung von 11:7 erzielt.

Etwa 100 kleiner Handballspieler und Spielerinnen nebst Trainer, Betreuern, Eltern und vieler mitgereister Fans trafen am Sonntagmorgen gegen 11 Uhr in der Sporthalle am Bahmert in Wemmetsweiler ein. Unser großes Miniturnier fand statt.
Die Mädels der weiblichen A-Jugend stellten an diesem Morgen ihr Können als Schiedsrichter unter Beweis. Keine leichte Aufgabe, sind die Kinder doch mit Eifer bei der Sache und jeder möchte den Zweikampf über den Ball gewinnen. Da überhört man schon mal die eine oder andere Entscheidung der Schiedsrichter. Die Mädels haben ihre Sache gut gemacht und wir als Organisatoren, sind stolz und froh, dass sie sich getraut haben und die Aufgabe gut gemeistert haben.
Für die Kinder waren zwei Handballspielfelder, eine Spiellandschaft und eine Bastelecke aufgebaut. Nach einer kleinen Begrüßung machten sich alle Kinder mit ihren Trainern warm und so konnten im Anschluss die ersten Spiele beginnen. Gespielt wurde in zweiGruppen, Minis und Mini Minis. Mit großem Eifer stellten die kleinen ihr Können unter Beweis. Tor um Tor wurde erzielt und von den vielen Fans bejubelt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen