Bis jetzt ungeschlagen fuhren wir am Samstag, bedingt durch Verletzung und Krankheit stark minimiert, mit kleiner Besetzung nach Schwalbach zu unserem Nachholspiel gegen TuS Elm-Sprengen. Die Jungs starteten motiviert und konzentriert. Das Spiel war ausglichen, so dass es nach 17 Minuten 8:8 stand. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang es unserem Gegner jedoch noch, mit 2 Tore in Führung zu gehen. Der Beginn der 2. Halbzeit war noch ausgeglichen. Dann merkte man aber, dass bei uns die Konzentration nachließ. Das war besonders in der Abwehr zu sehen. Wir hatten den Kreisläufer und die Außenspieler einfach nicht mehr im Griff. Auch im Angriff kamen wir nicht mehr zu Torerfolgen. Das führte dazu, dass wir innerhalb 12 Minuten 7 Gegentore in Kauf nehmen mussten ohne selbst einen einzigen Treffer zu landen. Somit gewann unser Gegner mit 20:12.

Alle Spieler, auch die, die sonst nicht so viel Spielanteile haben, konnten eine gute Leistung zeigen. Obwohl das Spiel heute verloren wurde, haben sich die Jungs prima geschlagen.

Auch im 3. Spiel konnten unsere Jungs einen Sieg verbuchen.

Wir starteten das Spiel sehr konzentriert und führten bis zur 14. Minute mit 7:0 Toren. Erst dann kam die gegnerische Mannschaft zu ihrem ersten Treffer. Unser gute Abwehr und das schnelle Spiel nach vorne zeigten weiter Erfolg, so dass wir mit 15:1 in die Halbzeitpause gingen.

In der 2. Halbzeit gelang es uns noch, den Vorsprung auf 19:2 auszubauen. Dann aber ließ unsere Konzentration nach. Noch dazu wechselten wir viel, damit alle Spieler ihre Einsatzzeiten bekamen, was natürlich in der Abwehr zu Abstimmungsproblemen führte. Das ermöglichte dem Gegner mehr Torchancen, so dass wir in der 32. Minuten einen Spielstand von 24:5 hatten. In unserem Angriff wurde es trotz der hohen Führung etwas hektisch und viele eindeutige Torchancen konnten leider nicht genutzt werden.

Unsere Mannschaft war wie immer hoch motiviert und kann sich zu Recht über ihren 3. Sieg freuen.

Es war ein erfolgreicher Start in die neue Saison 2019 / 2020.

Unsere männliche D-Jugend konnte sowohl gegen SG HSG Spiesen Elversberg - HSG Ottweiler-Steinbach (30:9) als auch gegen SG HSG HF Illtal - HSG Dudweiler Fischbach (33:3) einen hohen Sieg einfahren. Von Beginn an wurden beide Spiele mit Tempo gespielt. Schnell wurde ein komfortabler Vorsprung erarbeitet. Bedingt durch den schwächeren Gegner konnten viele Dinge ausprobiert werden. Im Angriff konnten wir z.B. das Doppelpass-Spiel, Kreuzungen und die vermehrte Einbeziehung der Außenspieler versuchen. Auch haben die Spieler ein Auge für ihre freien Mitspieler entwickelt. Auch schnelle Tempo-Gegenstöße brachten uns einige Tore. Leider fehlte es dort manchmal an der Genauigkeit der langen Pässe. Trotz der hohen Siege müssen wir uns weiterhin durch intensives Training in Abwehr und Angriff steigern, um auch gegen stärkere Mannschaften gewachsen zu sein.

Es spielten: Blinn Luca, Dörr Jonas, Klein David, Lorscheter Ben, Pozo-Busch Benjamin, Rihawi Ali, Schaly Laurin, Stoll Nils, Weber Matteo; Tor: Eckstein Erik, Speicher Maximilian

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen