Am Samstag, dem 08.09.2018, mussten wir bereits um 11:00 Uhr zum Auswärtsspiel, bei den Sportfreunden aus Schaumberg antreten. In der ersten Halbzeit war leider das Abwehrverhalten von keinem Spieler wie von den Trainern gefordert vorhanden. Die Gegner wurden nie richtig gedeckt und so konnten sich die Gastgeber eine Torchance nach der anderen erspielen. Dass es in der 12. Minute nur 2:1 stand, war nur unserem Torwart Phillip zu verdanken, der eine Großchance nach der anderen entschärfte. Auch die frühe Auszeit der HG Itzenplitz nutzte nichts und so kam es, dass wir mit 4:1 Rückstand in die Halbzeitpause gingen. Es wurde von den Trainern erneut angesprochen, dass sich die

Mannschaft in der Abwehr verbessern muss und man den Gegner dichter decken muss. Dies setzte die Mannschaft dann in der 2. Halbzeit viel besser um, zwang den Gegner damit zu Fehlern und man konnte sich bis zur 28. Minute auf 6:5 heran kämpfen. Das Spiel war jetzt komplett offen und bis zur 35. Minute beim Stand von 8:6 waren wir immer dran. Am Ende haben wir leider mit 10:6 verloren, weil wir auch den starken Spieler mit der Nr. 4 der Heimmannschaft (erzielte 6 der 10 Treffer) nicht in den Griff bekamen. Aber auf Grund der 2. Halbzeit wo sich die Mannschaft bedeutend gesteigert hat, wäre mit etwas Glück vielleicht mehr drin gewesen.

 

Vorschau: Am Sonntag 23.09. Anwurf 11:00 Uhr, treffen wir im Heimspiel in Wemmetsweiler auf die Mannschaft von Rilchingen - Hanweiler.

 

Es spielten: Tor: Phillip Magar Feld: Lena Mohr, Emily Sahner, Rahaf Rihawi, Neo Müller, John Paul; Jarno Schreiber; Nina Schmidt, Gianluca Schmidt; Nina Schmidt; Benjamin Pozo Busch, Jarno Weber

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen