Nach einem erfolgreichen Sieg beim letzten Heimspiel trat die HGI am Sonntag, dem 28.10.2018, auswärts gegen den TV Niederwürzbach an, mit dem Ziel 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen.

So ging die HGI durch einen Treffer von Johanna 0:1 in Führung. Wenig später gelang den Gegnern allerdings der Ausgleich zum 1:1 und nach 7 Minuten konnten sie sich durch ein 3:1 leicht absetzen. Der HGI gelang noch einmal der Ausgleich zum 4:4, doch dann verließ sie die Konzentration und eine mangelhafte Chancenverwertung in den letzten 15 Minuten der 1. Halbzeit sorgte für kaum noch Treffer auf Seiten der HGI. Dementsprechend stand zur Halbzeit ein 12:5 auf der Anzeigetafel.

Nach motivierenden Worten des Trainers ging es mit neuer Kraft zurück in die 2. Halbzeit, was sich durch deutlich erhöhten Druck auf die gegnerische Abwehr auszeichnete. Somit konnte die HGI zunächst erfolgreich noch einige Treffer erzielen. Jedoch folgten daraufhin auch immer wieder Gegentreffer, sodass es die HGI nicht schaffte, näher als auf 5 Tore Differenz an die Gegner heranzurücken. Über ein 14:7 und ein 17:12 stand es nach 51 Minuten 19:14. Ab diesem Zeitpunkt ließ die Leistung der Mädels nach und die Gegner konnten ihre Führung auf ein 24:14 ausbauen. In der letzten Spielminute warf Giulia das letzte Tor für die HGI und der Pfiff des Schiedsrichters beendete die Partie. Mit einem Endstand von 24:15 konnte unsere HGI dieses Spiel leider nicht für sich entscheiden.

 

Am kommenden Sonntag um 13:30 Uhr steht das nächste Spiel der 2. Damenmannschaft in Wemmetsweiler gegen den TuS Wiebelskirchen an. Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung.

 

Es spielten: Melanie Lang, Petra LoGiudice, Julia Emge, Nele Altmeyer, Giulia Kurz, Fabienne Gutsch, L'Ralea Mergen, Johanna Weisgerber, Janina Werber, Kira Weber, Lea Krämer, Lea Mathei, Christiane Kasper

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen